Entwicklung des ZNS

Retinsäure spielt eine sehr wichtige Rolle bei der embryonalen Entwicklung von Wirbeltieren. Für lange Zeit glaubte man, dass dieser Signalweg bei der Entwicklung von Wirbellosen keine Rolle spielt. Dann wurden Komponenten dieses Signalwegs bei Mollusken und Insekten entdeckt und beschrieben, dass Retinsäure bei Mollusken einen Einfluss auf die Wegfindung auswachsender Axone von Nervenzellen hat. Aus diesem Grund untersuchen wir, ob es bei Insekten ähnliche Effekte gibt, denn für unser Mikrofluidik-Projekt suchen wir Substanzen, mit denen das Wachstum von Neuriten beeinflusst werden kann.

Viele Aspekte dieser Forschung verfolgen wir in Kooperation mit Prof. Dr. J. Mey (Aachen und Toledo).

Galerie

Invalid Displayed Gallery